WAS KANNST DU NOCH TUN?

ANRUFEN – nicht nur einmal!

Bundeseisenbahnvermögen
Tel. 030 77029240 (Büro von Frau Puttkammer)
Tel. 030 770290 (Zentrale)

Nach Frau Puttkammer fragen:

  • Würde gerne Frau Puttkammer sprechen
  • Schreibe für Zeitschrift / Blog XY
  • Bat mich um Rückruf

Fragen:

  • Ich würde gerne wissen, warum Sie den Wagenplätzen kein Grundstück geben?
  • Wie viele Grundstücke in Berlin haben Sie denn und wie viele davon liegen aktuell brach?
  • Sprechen Sie in ihrem Leitbild nicht davon, dass sie einen sozialen Auftrag haben? Wie sieht dieser denn aus?
  • Ist Ihnen egal, wie es mit den Wagenplätzen weiter geht?
  • Wenn ihnen das nicht egal ist, wie können Sie sich vorstellen zu helfen?
  • Warum sprechen Sie nicht mit den Wagenplätzen?
  • Wie ich weiß, haben sich sogar Teile der Bezirks-, Landes- und Bundespolitik für eine Vermietung an die Wagenplätze ausgesprochen. Ist Ihnen das egal?

Wenn diese nicht zu sprechen ist, dann mit wem anders sprechen wollen, wenn das nicht geht weiter fragen:

  • Mit wem kann ich denn sprechen?
  • Warum nicht?
  • Wann kann ich mit wem sprechen?
  • Wer hat ihnen gesagt, dass ich mit keiner Person sprechen darf?
  • Warum dürfen Sie mir das nicht sagen?
  • Halt, eine Frage habe ich noch: …
  • Wissen Sie, dass wegen Ihrer Politik bald Menschen kein Zuhause mehr haben werden?
  • Wie passt es zu Ihrem Leitbild, dass Sie die Einladung der Wagenplätze und der Politik nicht annehmen?

Sollte einfach aufgelegt werden, ggf. erneut mit unterdrückter Nummer anrufen und fragen:

  • Warum haben Sie aufgelegt?
  • Finden Sie das gut?

Solltest Du einen Blog oder ähnliches betreiben, kannst du auch einleiten mit:

  • Ich schreibe für XYZ (lass Deiner Phantasie freien Lauf!) und habe einige Fragen an Frau Puttkammer-Neye / Ihre_n Pressesprecherin.
  • Was ist Ihr Leitbild und Ihre Firmenphilosophie
  • Wie setzen Sie dieses um? Wie sieht das konkret auch?
  • Warum vermieten Sie nicht ihre Leerstände?
  • Warum nehmen Sie nicht am Runden Tisch mit Bezirks und Bundespolitik teil, um zu einer friedlichen Lösung zu kommen?
  • Tragen Sie soziale Verantwortung?

E-MAIL SCHREIBEN

Gaby Puttkammer, Verantwortliche beim Bundeseisenbahnvermögen
Gaby.Puttkammer@bev.bund.de

Vorschlag: 

Liebe Frau Puttkammer,

Machen Sie nicht nur was Ihnen gefällt, sondern stehen Sie zu Ihrer sozialen Verantwortung und unterstützen Sie auch andere Bedürfnisse als Ihre eigenen. So steht das auch in ihrem Leitbild. Wie können sie 1000de Quadratmeter Fläche einfach brach liegen lassen, während andere von Räumung und Zerstörung ihrer sozialen Strukturen bedroht sind?

Diese Mail schicke ich im CC auch an die TAZ, die Berliner Zeitung, das Neue Deutschland, den RBB und den Tagesspiegel

Mit freundlichen Grüßen,
XXX

Sende diese Mail an:

An: Gaby.Puttkammer@bev.bund.de, Berlin@bev.bund.de
CC: redaktion@tagesspiegel.de, leser-blz@berlinerverlag.com, redaktion@taz.de, redaktion@nd-online.de, service-redaktion@rbb-online.de
BCC: mail@wagenplaetze-retten.org

Auch gut:

Wenn du Zeit hast, schreibe eine eigene Mail, sodass das BEV nicht einfach nach Worten in der obigen Mail filtern kann. Aus selbigem Grund bitte unsere E-Mail-Adresse in den BCC setzen.

BUNDESEISENBAHNVERMÖGEN STRESSEN!