DAS FLURSTÜCK 114

Sie sagen sie haben keine Grundstück für uns?

Nachdem das BEV der Wagenplatz Gruppe Diesel_A versicherte im eigenen Liegenschaftsportfolio nach geeigneten Grundstücken zu suchen, setze man dort für viele Wochen auf Schweigen und Verzögerung.

Erst nach der Anmelding unserer ersten Kundgebung vor den Büros der Berliner Geschäftsstelle gab das Bundeseisenbahnvermögen bekannt, über keine “geeigneten” Flächen zu verfügen.
Daher haben wir selbst gesucht und das Flurstück 114 oberhalb der Oderlandstraße in Tempelhof gefunden. Es ist seit dem Abriss der KGA Tempelhofer Berg zum Teil ungenutzt.

Verschiedene Initiativen hatten sich erst um den Erhalt der Kleingartenanlage, dann um alternative Nutzungskonzepte bemüht. Doch das BEV zieht es vor, dieses Gemeingut ungenutzt zu lassen, während Initiativen und Projekte wir unsere keine neuen Orte zur Verwirklichung ihrer gesellschaftlichen Teilhabe finden können.

Hier eine Illustration was dort mit Hilfe unserer drei Projekte unter Einbindung lokaler Strukturen entstehen könnte. 
Weiterführende Infos zu den Themen an denen unsere Gruppen konkret arbeiten, findet sich hier.